kopf_theater_ag

"Des Kaisers neue Kleider"

2015 10 10 kleider

Auftritte der Theater-AG mit Unterstützung der Musik-experimentell-AG im Rahmen der Baden-Württembergischen Kinder- und Jugendliteraturtage

 

Sonntag, 11. Oktober

13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr

im Kleiderwerk in der Fußgängerzone

 

„Die zertanzten Schuhe“ – Märchenhafte Aufführung der Theater-AG

2015 05 12 zertanzte schuheAls der König (Sebastian Matz) am Morgen seine neun Töchter zum Frühstück holen will, muss er schon wieder sehen, dass all ihre teuren Schuhe kaputt am Boden liegen, obwohl die Mädchen doch in ihrem Zimmer eingeschlossen waren. Er ist verärgert über die für ihn entstehenden Kosten für die Wiederbeschaffung neuen Schuhwerks, obwohl ihm seine neunmalkluge Tochter (Anna Hübner) vorrechnet, dass sein Fuhrpark jährlich eine deutlich größere Summe beanspruche. Dennoch will er dem nächtlichen Treiben der Prinzessinnen endlich auf den Grund gehen und beschließt deswegen, im Königreich nach Männern zu suchen, die versuchen, das Rätsel zu lösen. Der Lohn ist natürlich, wie in Märchen üblich, die Hochzeit mit einer der Prinzessinnen, bei Nichterfolg droht allerdings der Tod.

Weiterlesen...

Duell der „Titanen“: Balladenwettstreit zwischen Goethe und Schiller

2014 the ballad battle klammerAufführung der neuformierten Theater-AG

„Angeber!“ „Neidhammel!“ „Alter Besserwisser!“ Der heftige (Wett-)Streit zwischen Goethe und Schiller, dargestellt von den Puppenspielern Laura Ruple und Max Kopp mit ihren Handpuppen, bildete nicht nur den Rahmen für sechs für die Bühne dramatisierte Balladen, sondern sorgte auch für witzige Überleitungen bzw. Anmoderationen zwischen den einzelnen Stücken. So entfacht beispielsweise der mit moderner Technik bewanderte Schiller durch das Schreddern der Werke Goethes dessen Zorn, sodass dieser von einem „hinterhältigen Attentat“ spricht. Dies bringt Schiller wiederum auf die Idee zu seiner „Bürgschaft“, welche dann sogleich sehr anschaulich nicht nur auf der Bühne, sondern unter Einbeziehen des gesamten Zuschauerraumes inszeniert wird. Zwei Erzählerinnen geben dabei nicht nur das Hintergrundgeschehen wieder, sondern kommentieren und „übersetzen“ nicht mehr einfach zu verstehende Passagen oder Ausdrücke wie  „Häscher“, die man heute als „Bodyguards“ bezeichnen würde.

Weiterlesen...

The Ballad Battle

2014 the ballad battle klammer

Aufführung der Theater-AG am

 

Donnerstag, den 5.6. um 19.00 Uhr in Raum 1-27

 

Der Eintritt zur Vorstellung ist frei.

 

Zwei große Dichter, die eigentlich nur von einem wirklich überzeugt sind: von sich und ihrem Genie.

 

Sechs ihrer berühmtesten Balladen, die man so noch nie gesehen hat.

 

Eine Klasse, die sich auf eigene Wege macht.

Weiterlesen...