kopf_physik

Partielle Sonnenfinsternis

2015 03 24 sonnenfinsternisEs ist in unserer Region ein eher seltenes Ereignis eine hochprozentige partielle Sonnenfinsternis beobachten zu können. Einige Klassen des AMGs erarbeiteten im Unterricht die Grundlagen für diese Erscheinung und erstellten hierzu Infotafeln. Natürlich gehörte die persönliche Beobachtung des Naturereignisses dazu.

Weiterlesen...

Ein Erfinder und Unternehmer stellt sich vor – Michael Engel besucht das AMG

gemeinsam in die zukunft klammerMit sage und schreibe 1500 DM und einem Kompagnon hat der weltweit erfolgreich operierende Unternehmer Michael Engel begonnen, sein Unternehmen aufzubauen. Der Physiker, der am KIT als Wissenschaftler arbeitete, hat die Firma Vision Components gegründet. Eines der spannendsten Gebiete der Informatik – die elektronische Nachbildung des menschlichen Sehens – ist sein Metier. Als Pionier dieses Teilbereichs der „Künstlichen Intelligenz“ hat Engel die Ergebnisse der Grundlagenforschung bereits in den 80er Jahren in die Werkshallen gebracht. Seine Smart Cameras, hochentwickelte Industriekameras, deren Erfinder er ist, werden in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten weltweit eingesetzt. Engel ruht sich nicht auf seinem Erfolg aus, er entwickelt und forscht permanent weiter und hat kürzlich die erste smarte 3-D-Kamera zur Produktionsreife geführt. Der Ettlinger Unternehmer mit Produktions- und Entwicklungsstandort Baden-Württemberg freut sich, seine vielfältigen Tätigkeiten den Schülerinnen und Schülern des AMG präsentieren zu können.

Das AMG und insbesondere der Physik-Kurs der Oberstufe begrüßt Herrn Engel sehr gerne am AMG. Die praktische Anwendung der Fächer Physik und Informatik in Kombination mit Elektrotechnik wird sicher für alle ein spannender Vortrag.

Herr Michael Engel kommt am 14. Juli 2014 um 11.15 Uhr ans AMG.

Schüler des AMG bauten Kleinplanetarium

2013 03 11 kleinplanetrium klammerNach dreijähriger Planungs- und Bauzeit wurde das am Albertus-Magnus-Gymnasium entwickelte und einzigartige Kleinplanetarium in einer Einweihungsfeier seiner Nutzung übergeben. Mit diesem Kleinplanetarium gelingt es, bei astronomischen Lehrgängen und im Unterricht die Bewegungsvorgänge am Himmel zeitgenau zu simulieren und zu veranschaulichen. Im Rahmen des „Mikro-Makro-Wettbewerbs“ wurde das Schülerprojekt von der Landesstiftung Baden-Württemberg für innovativ und förderungswürdig angesehen und die Realisierung der Idee finanziell unterstützt.

 

Weiterlesen...

Vortrag und Aussprache mit Prof. Dr. Winfried Teizer

2013 03 07 teizerWir laden alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe herzlich ein, am

 

Dienstag, 12.3.2013 14.00 Uhr in Raum 0-34 

 

an einem Vortrag und anschließender Aussprache mit Prof. Dr. Winfried Teizer, der in College Station (USA) an der Texas A & M University und in Sendai (Japan) Tohoku University arbeitet, teilzunehmen.

Weiterlesen...