kopf_eltern

Orientierungsleitfaden für Elternabende (Sitzungen der Klassenpflegschaft)

Liebe Elternvertreterinnen, liebe Elternvertreter des AMG,

wir wollen Sie mit diesem Orientierungsleitfaden unterstützen, lhren Klassenpflegschaftsabend bzw. Elternabend attraktiver und lebendiger zu gestalten. Ziel ist, die Kommunikation zwischen den Eltern, aber auch zwischen Eltern und Lehrern zu fördern. An einem Elternabend sollen keine einseitigen Monologe der Lehrer(innen) in Richtung der Eltern, sondern vielmehr offene Dialoge und Diskussionen über Anliegen, Wünsche und probleme stattfinden. Die Erziehungspartnerschaft soll gepflegt, weiter entwickelt und vertrauensvoll gestaltet werden.

Gastgeber eines Elternabends sind die Eltern. Lehrer(innen) sind die Gäste. Die "geschäftsführenden" Elternvertreter(innen) laden zum Elternabend ein, beim ersten Elternabend eines Schuljahres also die Elternvertreter(innen) des vergangenen Schuljahres. Die Einladungen können von der Schule vervielfältigt und über die Klassenlehrer(innen) an die Schüler(innen) ausgeteilt oder auch als Email von den Elternvertretern(innen) verteilt werden. Ein Mustereinladungsschreiben können Sie hier herunterladen.

Die Eltern werden durch die bisherigen Elternvertreter(innen) begrüßt, die kurz über die Arbeit des vergangenen Jahres berichten und die bis zur Wahl der neuen Elternvertreter(innen) auch die Sitzung leiten. ln den Klassen 5 übernimmt, wie auch in neu zusammengesetzten Klassen (Klassenstufe 8), zunächst der/die Klassenlehre(in) die Leitung der Sitzung. Zusätzlich findet für die Klassen 5 eine kleine Einführung durch die/den Elternbeiratsvorsitzende(n) und durch die Schulleitung statt.

Nachdem der/die Klassenlehrer(in) lnformationen zum neuen Schuljahr gegeben hat, werden sich die neuen Fachlehrer(innen), die in den Kernfächern unterrichten, vorstellen. Fachlehrer(innen), die den Eltern schon bekannt sind, werden nach Bedarf eingeladen oder können am Elternabend auch gerne auf eigenen Wunsch hin teilnehmen. Bitten informieren Sie lhre(n) Klassenlehrer(in) rechtzeitig, die Einladung den betroffenen Fachlehrern(innen) weiterzugeben, an die Sie Fragen haben.

lm anhängenden Orientierungsleitfaden geben wir lhnen einen kurzen Überblick über die rechtlichen Grundlagen des Klassenpflegschaftsabends sowie hilfreiche Tipps zur Tagesordnung, zu möglichen Abläufen und Themen. Wir empfehlen für lhren Klassenpflegschaftsabend eine maximale Dauer von 2 Stunden und wünschen lhnen viel Erfolg und gutes Gelingen.

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Elternbeiratsvorsitzender

 

Thorsten Krüger