kopf_deutsch

Schulentscheid beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen 2015

Wie immer Anfang Dezember wurde auch dieses Jahr der schulinterne Vorlesewettbewerb ausgetragen, zu dem der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jährlich aufruft. Je zwei Klassensieger der drei sechsten Klassen traten gegeneinander auf der Bühne des Theaterraums im AMG an. Unterstützt wurden sie dabei durch ihre Mitschüler, die in der fünften und sechsten Stunde keinen Unterricht hatten, sondern den Vorlesern lauschen durften.

Weiterlesen...

Schulentscheid beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

Wie jedes Jahr wird mittels des durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels ins Leben gerufenen Vorlesewettbewerbs der oder die beste Vorleser/in aller sechsten Klassen der Bundesrepublik gesucht. Zunächst finden schulinterne Wettbewerbe noch vor Weihnachten statt, bevor es dann für die Gewinner auf der nächsten Stufe im Januar oder Februar beim Kreis-bzw. Stadtentscheid weitergeht. Vier sechste Klassen schickten für die erste Wettbewerbsrunde je zwei Klassensieger ins Rennen. In der ersten Runde durften alle Kandidatinnen und Kandidaten vor großem Publikum, den Schülerinnen und Schülern aller sechsten Klassen, ein selbst ausgewähltes Buch vorstellen und eine etwa dreiminütige Textpassage vorlesen. Im Anschluss daran wurde ein Fremdtext, dieses Jahr "Tschipo in der Steinzeit" von Franz Hohler, vorgelegt, aus dem die Teilnehmer reihum fortlaufend vortrugen. Das Publikum lauschte gespannt den merkwürdigen Abenteuern des wunderlich träumenden Jungen.

Weiterlesen...

Preisträgerin beim Landesliteraturwettbewerb

Beim Landeswettbewerb Deutsche Sprache und Literatur 2014 gehört Claudia Förster aus der Jahrgangsstufe 11 zu den vom Kuratorium ausgewählten Preisträgerinnen. Gut 500 Wettbewerbsbeiträge waren insgesamt eingereicht worden.

Weiterlesen...