kopf_deutsch

Literatur hautnah

2018 01 19 Lesung RochollAm Mittwoch, den 17. Januar, las die Jugendbuchautorin Susanne Rocholl am AMG aus ihrem aktuellen Jugendbuch "Zoé & Adil - in love". Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8c und 8b mit ihren Deutschlehrern Frau Reinhard und Herrn Frank bekamen damit die Gelegenheit der Begegnung mit einer Schriftstellerin, die einerseits aus ihrem Roman über die erste Liebe zwischen einem deutschen Mädchen und einem Flüchtlingsjungen verschiedene Episoden vorstellte und andererseits für alle Fragen rund um die Arbeit einer Autorin zur Verfügung stand.

Weiterlesen...

Vorlesewettbewerb 2017 der sechsten Klassen

Letzte Woche wurde der alljährlich stattfindende Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am AMG ausgetragen. Je zwei Klassensieger der drei sechsten Klassen (Finn Bader, Johanna Konrad, beide 6a; Hannah Decker und Nico Maier, beide 6b; Leonie Kleb und Lila Trefzer, beide 6c) waren aufgerufen, ihre Klasse auf der Bühne des Theaterraums zu vertreten. Zunächst wurde durch die Jury per Los die Reihenfolge ihres Auftrittes entschieden, bevor die Kandidaten und Kandidatinnen jeweils einen ca. dreiminütigen vorbereiteten Ausschnitt eines selbst ausgewählten Buches vorstellten. Die Klassenkameraden lauschten konzentriert und unterstützen „ihre“ Kandidaten mit viel Applaus. Nach dieser ersten Runde war die Jury gefragt, die sich zur Beratung zurückzog.

2017 12 13 Vorlesewettbewerb schmal

Weiterlesen...

Hallo, Sankt Petersburg

gatschina klammer "Привет Санкт Петербург", sagten 26 Schülerinnen und Schüler des AMG in Begleitung von Frau Lundberg und Herrn Frank, die vergangene Woche auf ihrer Studienfahrt die russische Stadt an der Ostsee besuchten. Das Programm war vielfältig: Neben dem obligatorischen Besuch der Wahrzeichen der Stadt wie beispielsweise der Eremitage, der Isaakskathedrale, der Peter-und Paul-Festung und dem Newski-Kloster konnte die Gruppe eindrucksvolle Begegnungen mit den russischen Schülern der Schillerschule Petersburg und der Partnerschule N°9 in Gatschina erleben.

Weiterlesen...

Beispiel für kreatives Schreiben

2017 03 09 schreibenSchüler einer fünften Klasse üben den Perspektivwechsel anhand von Märchen.

 

Der Wolf erzählt

Eines Tages lief ich durch den tiefen, dunklen Wald, um ein kleines Reh zu fangen. Als ich an die große, bunte Wiese kam, sah ich plötzlich Rotkäppchen. Ihr kennt ja alle dieses ungezogene, böse, kleine Mädchen, dass alle Tiere im Walde ärgert und quält, wann es nur kann. „Rotkäppchen“, fragte ich es, „was tust du hier?“ „Hau ab, du blödes Vieh, ich pflücke Blumen für meine kranke Großmutter, die dir vorige Woche noch das Fell versohlt hat“, schrie Rotkäppchen wütend. „Aber Rotkäppchen“, sagte ich, „lass uns doch gute Freunde werden! Wir Tiere im Wald wollen immer nur lieb zu dir sein.“ „Ach, was für ein blödes Geplapper, du stinkender, dreckiger Wolf! Ich hole den Jäger, damit er aus dir mit seinen Kugeln ein Sieb macht“, schimpfte Rotkäppchen und stampfte vor Wut mit den Füßen auf den Boden.

„So ein freches Kind muss einen Denkzettel bekommen“, dachte ich, rannte zur Großmutter und fraß sie auf. Kurz darauf lag ich als Großmutter verkleidet in deren Bett.

Weiterlesen...