kopf_biologie

Mit Licht, optischen Fasern und Mäusen der Angst auf der Spur

Der Biologiekurs KS 11 Bio-2 sowie einzelne Schülerinnen und Schüler aus der KS 12 fuhren zusammen mit Herrn Abel nach Heidelberg ans EMBL (European Molecular Biology Laboratory), um die jährliche Insight Lecture (ein Vortrag von Wissenschaftlern für Kursstufenschüler) zu hören. Da Schulen aus der ganzen Welt (Schweden, Italien, Japan, Venezuela, Spanien, Kroatien, Portugal, Griechenland und Malta) den Vortrag via Livestream im Internet verfolgten, wurde er in der Wissenschaftssprache Englisch gehalten.

Weiterlesen...

Mit einer Tigerpython „kuscheln“

Die Klassen 6b und 6c besuchten zusammen mit Frau Bank, Herrn Abel, Herrn Ullrich und Frau Broszat das Reptilium in Landau. Dort erwartete die Schüler zunächst eine interessante und sehr kurzweilige Führung durch den Reptilienzoo, danach gab es die Möglichkeit, sich selbst umzuschauen. Hier einige Eindrücke der Schüler über den anschaulichen Biologieunterricht: „Die Führung war sehr umfangreich und informativ und wir haben viel erfahren, was wir noch nicht wussten. Wir durften sogar eine vier Meter lange Tigerpython in den Händen halten. Auch der Vortrag über Vogelspinnen – auch wenn sie nicht zu den Reptilien zählen - war sehr spannend; wir durften sie sogar auf die Hand nehmen. Es wurden vor unseren Augen Krokodile gefüttert. Nebenbei lernten wir den Unterschied zwischen Krokodilen und Alligatoren kennen; bei den Krokodilen steht nämlich der 4. Eckzahn von unten nach oben aus dem Maul heraus. Wir erfuhren ebenso viele interessante Details über Warane, Köhlerschildkröten, Bartagamen oder Chamäleons. Unsere Führer Julian und Uwe waren super cool. Im Reptilium ist es einfach toll gewesen!“

Biochemischen Signalen auf der Spur mit Hilfe der Elektronenmikroskopie

Die vierstündigen Kurse KS12 Biologie-1 sowie KS11 Englisch-3 unter Begleitung von Herrn Abel und Frau Schulze-Nicolai besuchten am 31.1.2014 das EMBL (European Molecular Biology Laboratory) in Heidelberg. Die Wissenschaftler des EMBL bieten jedes Jahr einen Vortrag für Schulklassen an. Dieses Jahr folgten die Schülerinnen und Schüler der Einladung von Dr. Christiane Schaffitzel, die sie auf eine Reise ins Innere von höheren Zellen und Bakterien führte. Da über Skype Schulklassen sowohl aus anderen europäischen Ländern als auch aus Pakistan und Indien dem Vortrag  folgten und auch Fragen stellten, wurde die komplette Präsentation in englischer Sprache gehalten.

Weiterlesen...

Drei Jahre um die Welt für den Klimaschutz (Tara Oceans Expedition)

Der vierstündige Biologiekurs KS12-1 unter Begleitung von Herrn Abel und Frau Christmann besuchten das EMBL (European Molecular Biology Laboratory) in Heidelberg, das jedes Jahr einen Vortrag von Wissenschaftlern für Schülerinnen und Schüler anbietet. In diesem Jahr entführte der charismatische Zellbiologe Eric Karsenti die neugierigen Kursschüler auf eine von ihm geleitete fast dreijährige Expedition auf dem 36 Meter langen Zweimaster Tara (Dezember 2009 bis September 2012). In beeindruckenden mikroskopischen Bildern und Kurzfilmen lernten sie die wichtigsten frei im Meer umher treibenden Kleinstlebewesen und deren Einfluss auf unser sich durch den Klimawandel änderndes Ökosystem kennen.

Weiterlesen...