kopf_archiv
Filter
  • Preisträger beim Känguru-Wettbewerb 2014

    kaenguru wettbewerb 2014 klammerInsgesamt 33 AMG-Schüler und -Schülerinnen erzielten in diesem Jahr anlässlich des Känguru-Wettbewerbs erste bis dritte Preise. Die Zahl der Preisträger ist in diesem Jahr nochmals gestiegen. Neun Preise gingen an die 5.Klässler, in der 6. Klassenstufe gab es elf Preise, wobei der Erfolg des letzten Jahres fortgesetzt wurde, und  in der Klassenstufen 7 gab es drei Preise, in der Klassenstufe 8 wurden sieben und in 9 und 10 insgesamt drei Preise ausgelobt. Herausragend waren wie schon im Jahr zuvor David Barth, Evalotte Mohren und Alexander Hoffmann.

  • Vernissage

    2014 07 17 vernissage klammer„Nicht die Abbildung der Wirklichkeit ist das Ziel der Kunst, sondern die Erschaffung einer eigenen Welt.“ Vergangene Woche fand am Albertus-Magnus-Gymnasium die Eröffnung einer Vernissage der besonderen Art statt: Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 stellen bis zu den Sommerferien ihre in diesem Schuljahr erarbeiteten Kunstwerke im Foyer des AMG aus; einige junge Künstler erhielten auch Preise und Urkunden für besondere Leistungen im Fachbereich Bildende Kunst.

  • Wir trauern um …

    Menschen, die wir schätzen und lieben, bleiben für immer,

    denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

    Es ist kein Abschied für immer - nur ein Abschied auf Zeit.

    Zeit, die vergeht und den Schmerz mit sich nimmt.

     

    Burkhard Schwebig

     

    Wir trauern um unseren Abteilungsleiter, Kollegen und Lehrer, der nach kurzer Krankheit verstarb. Mit großer Begeisterung, gehöriger Energie und unvergesslicher Überzeugung unterrichtete er seit 2009 am Albertus-Magnus-Gymnasium.

    Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

     

    Schulleitung, Kollegium, Schüler und Eltern des Albertus-Magnus-Gymnasiums.

     

     

    Wir nehmen Abschied von Herrn Schwebig im Rahmen einer Gedenkfeier am Dienstag, 15. Juli 2014, um 12.15 Uhr in der Johanneskirche in Ettlingen.

  • Preisträgerin beim Schülerwettbewerb

    2014 06 29 haus der heimatBeim Schülerwettbewerb 2013/14 „Gemeinsam in Europa – Baden-Württemberg & die Slowakei“, der vom Innenministerium und vom Kultusministerium veranstaltet worden ist, wurde Loni Hornung mit einem Preis ausgezeichnet. Für ihre gelungene Arbeit erhielt sie die entsprechende Urkunde sowie einen Büchergutschein als Anerkennung der künstlerischen Umsetzung des Themas.

     

     

  • Schüleraustausch mit Epernay

    epernay klammerAm 26. März fuhren 54 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 11 des AMGs sowie des EGs nach Epernay, um ihre französischen „Corres",  die Austauschpartner, kennenzulernen und eine Woche in deren  Familien zu verbringen. In Epernay sind jedes Jahr vier verschiedenen Schulen, zwei „Collèges“ und zwei „Lycées“, am Schüleraustausch mit den zwei Ettlinger Gymnasien beteiligt. Den Deutschen wurde neben offiziellen Empfängen in den Schulen sowie im Rathaus ein abwechslungsreiches Programm geboten.

  • Anmeldung für die Klasse 5

    Kinder für die Klasse 5 des Schuljahres 2014/2015 können am Mittwoch, 26. März 2014, von 14.00 – 17.00 Uhr, sowie am Donnerstag, 27. März 2014, von 8.00 – 12.00 Uhr im Sekretariat des Albertus-Magnus-Gymnasiums angemeldet werden. Bei der Anmeldung ist eine Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch vorzulegen und das Blatt „Anmeldung bei der weiterführenden Schule“ ist im Original abzugeben.

  • Vortrag mit Rudolf Taschner

    2014 02 27 rudolf taschnerDie Fördergemeinschaft des Albertus-Magnus-Gymnasiums Ettlingen und “Die Buchhandlung” lädt zu einem Vortrag mit Rudolf Taschner ein.

    “Die Zahl, die aus der Kälte kam – Wenn Mathematik zum Abenteuer wird“

    Dienstag, 1. April 2014 / 20 Uhr

    Eintritt: 8.- € / Schüler 4.- €

    Ort: AMG Ettlingen, Middelkerkerstr. 1-5

    Vorverkauf: „Die Buchhandlung“ Ettlingen, Schillingsgasse 3, Tel.: 07243/14293

    Rudolf Taschner nimmt uns mit auf einen Streifzug durch die Weltgeschichte der machtvollsten Zahlen. Er erzählt, wie Blaise Pascal schon im 17. Jahrhundert den Computer erfand, wie Isaac Newton mit der Unendlichkeit rechnen lernte- und sich der britische Geheimdienst an der Zahl 007 die Zähne ausbiss. Der Autor lüftet die Geheimnisse der Mathematik so spannend, leichtfüßig und unterhaltsam, dass auch Nichteingeweihte ihrem Zauber erliegen müssen.

  • Bewerbungstraining im Rahmen von BOGY

    Bei zahlreichen großen Unternehmen wird die Eignung potentieller Mitarbeiter in so genannten Assessment-Centern geprüft. Die Schüler und Schülerinnen der neunten Klassenstufe erhielten als Vorbereitung auf die BOGY-Woche schon einmal einen Eindruck davon, wie so ein Auswahltag aussehen könnte: In einer Kombination aus verschiedenen Planspielen und Gesprächen beobachteten vier Vertreterinnen des Unternehmens dm, das Wirtschaftskooperationspartner des AMG ist, wie sich die Neuntklässler in Gruppen- und Einzelübungen schlugen. Zunächst wurde ein Vorstellungsgespräch simuliert, was den Schülern teilweise nicht leicht viel. „Was sind meine Stärken und Schwächen?“, war nur eine der Fragen, mit denen sich so mancher Teenager zum ersten Mal auseinandersetzte. Im Anschluss an jedes Vorstellungsgespräch erhielten die Schüler Feedback, wie sie sich künftig besser in Szene setzen könnten. „Es ist zum Beispiel wichtig, dass man sich gut über das Unternehmen informiert, bei dem man sich bewirbt.“, erklärte Susanne Vogel von dm. „Die Einstellungschancen steigen, wenn man erklären kann, warum man sich ausgerechnet bei diesem Unternehmen beworben hat.“

  • Biochemischen Signalen auf der Spur mit Hilfe der Elektronenmikroskopie

    Die vierstündigen Kurse KS12 Biologie-1 sowie KS11 Englisch-3 unter Begleitung von Herrn Abel und Frau Schulze-Nicolai besuchten am 31.1.2014 das EMBL (European Molecular Biology Laboratory) in Heidelberg. Die Wissenschaftler des EMBL bieten jedes Jahr einen Vortrag für Schulklassen an. Dieses Jahr folgten die Schülerinnen und Schüler der Einladung von Dr. Christiane Schaffitzel, die sie auf eine Reise ins Innere von höheren Zellen und Bakterien führte. Da über Skype Schulklassen sowohl aus anderen europäischen Ländern als auch aus Pakistan und Indien dem Vortrag  folgten und auch Fragen stellten, wurde die komplette Präsentation in englischer Sprache gehalten.

  • Präventionsprogramme für die Klassen 6 und 7 am AMG

    Zur Stärkung der sozialen Kompetenz im Umgang mit Konfliktsituationen gibt es am AMG spezielle maßgeschneiderte Angebote für die Schüler der Jahrgangsstufe 6 und 7.